We supply pure organic Germanium powder.

Anmelden      REGISTRIEREN SIE SICH    Warenkorb (1/$0.00)
  Home > Germanium
 Organic Germanium
Was ist Germanium?
Funktionen des Germaniums
Rolle des Germaniums
Literatur bezüglich der Sicherheit und Wirkung von Germanium
 For Better result
Wie nimmt man Oxi-Germanium(Pulver) richtig ein?
Warum muss man Germanium in Form von Pulver einnehmen?

Rolle des Germaniums


>>Wie läßt Germanium Schmerz verschwinden?

Schmerz ist ein subjektives Phänomen und kann durch Tierversuche nicht festgestellt werden. Die Tatsache, dass Germanium Schmerzen verschwinden läßt, ist ein sehr erwünschtes Phänomen, abgesehen davon, wie wirksam es in der Therapie ist. Der Mechanismus, wie Germanium Schmerz verschwinden läßt, konnte noch nicht festgestellt werden: Man vermutet nur, dass diese Wirkung auf die Ausscheidung von Endorphinen zurückzuführen ist. Germanium lähmt Wahrnehmungen nicht wie z.B. Morphin. Wenn Germanium massiv dosiert wird, verschwindet der Schmerz innerhalb von 20 Minuten. Die Patienten, denen ursprünglich Morphin gegeben wurde, brauchten es nicht mehr, wenn ihnen ca. 2 Woche lang Germanium verabreicht worden war. Die Eingabe von Morphin bedeutet, dass die Patienten anästhetisiert werden. Deshalb befinden sich Patienten in einer Sinnestäuschung, während das Morphin wirkt. Wenn hingegen Germanium verarbreicht wird, können die Patienten bei klarem Bewußtsein bleiben und deshalb können auch andere therapeutische Maßnahmen eingestzt werden.

Moxibustion ist kurz gesagt eine Art Verbrennen der Hautoberfläche. Dabei wird das Eiweiß der Hautoberfläche welches eine leichte Toxizität enthält aufgelöst. Wenn das toxische Eiweiß ins Blut eindringt, stellt das Blut Interferon als Verteidigungsmittel gegen die Toxizität her. Hiermit kann der Körper sich gegen den stärkeren Feind, d.h. die Krankheit verteidigen.

Moderne Menschen, besonders diejenigen, die nach dem westlichen Ausbildungssystem ausgebildet wurden, sind an eine logische Denkweise gewöhnt und neigen dazu Tatsachen zu bestreiten, die wissenschaftlich nicht bewiesen sind. Aber es ist ein Dogma, auch wenn es kein Gegenbeweis gibt. Man darf eine Tatsache nicht verneinen, indem man sich durch sein begrenztes Wissen und die Grenze seines Gedankeganges rechtfertigt: Man darf eine Möglichkeit einer Tatsache nur deshalb nicht vorenthalten, weil man sie nicht beweisen kann.

Germanium, Koreaniche Medizin, Radioaktivstrahlung

Die Germaniumtherapie ist eine chemische Behandlung. Jedoch kann man sie in dem Sinne, dass sie keine symptomatische, sondern eine gründliche Therapie ist, eher als eine Koreanische bzw. Chinesiche Medizin als eine moderne westliche Medizin auffassen. Von der Maidsenwirkung in der Koreanischer Medizin her gesehen, wirken die Koreanische Medizin und Germanium synergisch.

In der modernen westlichen Medizin neigt man dazu den besten Behandlungsweg so zu wählen, indem man einen Grund für die Krankheiten findet und dementsprechend Medikamente dosiert bzw. die kranke Stelle herausschneidet. Bei dieser Auffassung sieht man nur mechanische Störungen als Krankheiten an, die visuell sind und durch Prüfungen entdeckt werden können. Demgegenüber hält man in der Koreanischen Medizin den Zustand für geheilt, in dem man im Alltagsleben an einer bestimmten Störung leidet: In der Koreanischen Medizin versucht man die Ursache, aus welchem Grund und an welcher Stelle man krank ist, selbst zu beseitigen. Überspitzt gesagt, versucht man in der Koreanischen Medizin funktionelle Störungen wie z.B. Schlafstörungen auch dann zu behandeln, wenn es keine Anzeichen von Störungen nach Untersuchungen gibt: In der Koreanischen Medizin versucht man die Umgebungsbedingungen, die die Störungen verursacht haben könnten, wieder gut zu stellen. Das ist der Gedenke von einem „Symptom“ in der Koreanischen Medizin.

Man kann vorwerfen, dass die erstere objektiv und wissenschaftlich ist und demgegenüber die letztere subjektiv und unwissenschaftlich ist. Obwohl eine funktionelle Störung ein subjektives Phänomen ist, ist es eine Krankheit , wenn man sich krank fühlt. Hier meint der Verfasser nicht, dass die Erste richtig und die Letztere falsch ist oder umgekehrt, sondern dass die Koreanische und westliche Medizin sich gegenseitig ergänzen sollten.

Im Fall “Krebs” kann man nichts machen, wenn es für die Einnahme von Medikamenten zu spät ist. Wenn man jedoch nur auf das chirurgische Herausschneiden seinen Schwerpunkt legt, indem man frühere Diagnose und frühere Operation betont, kann dies Nebenwirkung wie z.B eine geringere Produktion von Interferon, der Makrophage oder der natürlichen Verteidigungszellen hervorrufen. In solchen Fällen kann man von der Ironie hören, dass der Krebs zwar vernichtet wurde, der Patient jedoch gestorben ist: In diesem Fall kann eine interkurrente Krankheit wie Schock durch Endotoxin, das von Viren ausgeschieden wird, oder eine Lungenentzündung folgen, weil die Makrophagen nicht mehr funktionieren können.

Wenn Makrophagen, die die Abfallprodukte im Körper fressen, nicht funktionieren können, wird die Funktion der Leber beeinflusst. Bei einer einfachen Bauchhöhlenöffnung wird Interferon für ca. 1 Woche lang weniger hergestellt, nachdem der Bauch geöffnet und wieder zugenäht wurde. Wenn man den Bauch einmal öffnet, wird Kortison hergestellt und die Herstellung von Interferon wird dadurch unterdrückt.

In diesem Sinne beeinflussen radioaktive Strahlung und Antikrebsmedikamente die Herstellung von Interferon. Alle chemischen Medikamente wirken unselektiv. Die Radioaktivstrahlung zerstört auch die normalen Zellen. Der Krebs ist nicht eine Krankheit, die in mehren Tagen oder Monaten plötzlich eintritt, sondern eine, die in mehreren Jahren oder sogar noch längerer Zeit aus verschiedenen komplizierten Ursachen allmählich hervorgerufen wird. Man kann also sagen, dass es ein zu großer Wunsch ist, den Krebs durch Operation oder Einnahme von Medikament innerhalb mehrere Tage oder Monate vollständig heilen zu wollen. Man kann beim Kampf gegen Krankheit siegen, indem man sich entspannt darauf einstellt, dass es ein Jahr dauert, um eine Krankheit, die in einem Jahr eintritt, zu heilen, und das es zehn Jahre dauert, um eine Krankheit, die in 10 Jahre eintritt, zu heilen.

Ziel des Germaniums wird nicht auf Krebs beschränkt.

Bis jetzt ist es bekannt, dass Germanium als Interferonderivat und Ersatz des Sauerstoffs wirkt. Neulich ist auch bekannt geworden, dass es den abgeschwächten Kalziummetabolismus wieder normalisiert. Aber man kann sich auch fragen, ob es eine noch nicht bekannte Wirkung hat.

Zum Beispiel verschwindet Schmerz auf merkwürdige Art und Weise, wenn man Krebspatienten Germanium verabreicht. Dies Phänomen kann man anhand von Interferon nicht erklären. Obwohl Schmerz ein subjektives Phönomen ist, das nur der Patient selbst empfinden kann, kann es sehr hilfreich sein, die Tatsache des Schmerzverschwindens objektiv mit Zahlen zu belegen, um noch nicht bekannte Wirkungen des Germaniums zu entdecken.

Im Falle des Kalziummetabolismus kann man das so verstehen: Wenn man den Kalziumgehalt an der Blutgefäßwand kontrolliert und dadurch Ödeme in der Umgebungen beseitigt, oder wenn man das Blut, welches in die Umgebung der Ödeme fließt kontrolliert und dadurch ein Eitern der Ödeme verhindert, kann man Schmerzen abschwächen. Übrigens kann man auch über einen Wassermetabolismus nachdenken. In der Anfangsphase der Untersuchung von Germanium versuchte man alle Wirkungen des Germaniums im Zusammenhang mit der Problematik von Sauerstoff zu verstehen. Mit der Zeit jedoch treten kompliziertere Wirkungen des Germaniums als Hauptthema in den Vordergrund.

In diesem Sinne darf man das Untersuchungsziel nicht nur auf Krebs beschränken. Neben Krebs gibt es noch viele weitere therapeutische Beispiele, wie z.B. Hirnnervenstörung, Gehirnschlag, Diabetes, Asthma, Reumatismus usw. 



Security Seals
- 10g OXY-Germanium
- 30g OXY-Germanium
- 90g OXY-Germanium
- Raw Organic Germanium 1kg
- What is Germanium?
- My account
- Join Us
- ID & Password Search
- Contact Us
- Customer Service
- Return Policy
- Privacy Policy
- Track My Order
- Shopping Cart
- Shipping Policy
- International Order
- F.A.Q.